Ortsunion Hamm Heessen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-heessen.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
26.11.2019, 16:51 Uhr | Arnd Hilwig, CDU Heessen
CDU will Brokhof als Begegnungsstätte fördern
Ausführung von Sanierungsarbeiten
Am Brokhof werden zur Zeit kleinere Sanierungsarbeiten realisiert. Der ehemalige Schweinestall erhält einen neuen Anstrich an den Gefachen und Balken. 
Im neuen Glanz: der ehemalige Schweinigestall am Brokhof bekommt einen neuen Anstrich erhalten.
Am Brokhof werden zur Zeit kleinere Sanierungsarbeiten realisiert. Der ehemalige Schweinestall erhält einen neuen Anstrich an den Gefachen und Balken. Zudem werden Arbeiten an der Dämmung des Nebengebäudes und für den Blitzschutz ausgeführt. "Damit werden die pro Jahr vorgesehenen 20.000 Euro für den Erhalt des Brokhofs auch in diesem Jahr sinnvoll eingesetzt", sagt CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig. Die CDU hatte sich für die Verstetigung der Mittel für die Erhaltung des Gebäudeensembles stark gemacht. "Der Brokhof ist die zentrale Begegnungsstätte des Ehrenamts und der Kultur in Heessen", findet CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig. An mehr als 200 Tagen im Jahr wird er von Vereinen, Parteien, Verbänden, Initiativen und Gruppen für Treffen und Veranstaltungen genutzt. Die CDU hatte bei der Verabschiedung des Haushalts für die Jahre 2019 und 2020 vorgeschlagen, Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen für das Bauensemble zu beantragen. "Da der Brokhof und die Nebengebäude sind Begegnungsstätten für viele Menschen. Die Gebäude sind Zeichen lokaler und regionaler Geschichte und dürften daher als Heimat-Zeugnis zum Heimatförderprogramm passen", finden die Bezirksvertreter Arnd Hilwig und Heinrich Klockenbusch. Die CDU-geführte Landesregierung hatte das Förderprogramm „Heimat, Zukunft, Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ ins Leben gerufen.
aktualisiert von Fernando Di Matteo, 26.11.2019, 16:52 Uhr