Ortsunion Hamm Heessen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-heessen.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
21.06.2020, 09:42 Uhr | CDU Stadtbezirksvorstand Heessen
CDU Heessen setzt sich die nächsten großen Ziele
„Wollen die Attraktivität weiter steigern“
Heinrich Klockenbusch ist der Spitzenkandidat der Heessener CDU für die Wahl der Bezirksvertretung am 13. September 2020. In geheimer Wahl stimmten alle 24 Vertreter für die von Polizeibeamten im Ruhestand angeführte 30 Personen starke Liste. CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig sprach von einem „großen Signal der Geschlossenheit und Entschlossenheit. Die CDU setzt auf Sieg.“
Treten für die CDU im Stadtbezirk Heessen an: Gabriele Beltrop-Hengst, Rolf Eickholt, Brigitte Johannwiemann, Heinrich Köpp, Ludwig Homann, Christoph Deese, Heinrich Klockenbusch, Klemens Stoffer, Daniel Tümmers, Dr. Beatrix Günnewig.

Heinrich Klockenbusch ist der Spitzenkandidat der Heessener CDU für die Wahl der Bezirksvertretung am 13. September 2020. In geheimer Wahl stimmten alle 24 Vertreter für die von Polizeibeamten im Ruhestand angeführte 30 Personen starke Liste. CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig sprach von einem „großen Signal der Geschlossenheit und Entschlossenheit. Die CDU setzt auf Sieg.“

Bilanz und Perspektiven

„In Heessen stehen die Bagger nicht mehr still!“ – so der stellvertretende Bezirksvorsteher Heinrich Klockenbusch (CDU) als er bei der Vertreterversammlung der CDU im Stadtbezirk Heessen auf die aktuellen und bereits umgesetzten Projekte zu sprechen kam. Dabei reichte die Bandbreite der Aufzählungen vom Abriss der Hochhäuser an der Münsterstraße und dem anschließenden Neubau bis zu den umfangreichen Sanierungen der Schulen, der Sachsenhalle und des Amtshauses kam. „Jetzt gehen wir an den Marktplatz ran. Ich bin mir sicher, dass wir die Aufenthaltsqualität durch die Neugestaltung noch einmal erheblich steigern können“, erklärte Klockenbusch den in der Sachsenhalle tagenden Christdemokraten. Darüber hinaus betonte Klockenbusch den Wert des Wochenmarktes. Dieser sei nicht nur als Ort zum Einkaufen wichtig, sondern auch als Ort der Begegnung. „Deshalb müssen wir den Wochenmarkt erhalten und die Attraktivität weiter steigern. Mit dem Markt-Frühstück ist bereits ein guter Anfang gemacht worden.“ Mit der Neugestaltung des Umfeldes des Heessener Marktes habe man das zentrale Wahlversprechen der Heessener CDU der vergangenen Wahlperiode umgesetzt. Weiter betonte Klockenbusch, dass die CDU ein ähnlich starkes Engagement auch bei der Aufwertung des Karlsplatzes zeigen werde. „Auf unsere mehrfache Initiative hin wurden Mittel in den Haushaltsplan eingestellt und jetzt wird hier ein neues Wasserspiel an der Stelle des alten Beckens errichtet, auf das sich die Menschen im Hammer Norden heute schon freuen dürfen“, so Klockenbusch.

„Hier haben alle Menschen ihren Platz“

Insbesondere im Stadtbezirk Heessen zeige sich der Erfolg der Wohnbaulandinitiative, die die CDU Hamm mit großen Elan angestoßen habe. Klockenbusch hob hervor: „Das Baugebiet ,Heessen West´ entwickelt sich nahezu mustergültig. Auch an der ,Kurzen Brede´ wird deutlich, dass die Nachfrage nach geeignetem Bauland riesig ist. Weiteres Potenzial sehe ich ,In der Gehr´“ Ein weiterer Erfolg sei es, dass das ,Baugebiet Schlossmühle´ nach Jahrzehnten der Planung endlich umgesetzt werde: „Selbstverständlich setzen wir uns auch weiterhin dafür ein, die Schlossmühle für kommende Generationen zu erhalten.“ Neben den einzelnen Projekten betonte der stellvertretende Bezirksvorsteher aber auch die soziale Komponente der Wohnbaulandinitiative: „Ein beträchtlicher Teil der Neubauten entsteht im geförderten Wohnungsbau. Das ist uns als Christdemokraten besonders wichtig! Heessen soll ein Stadtbezirk sein, in dem alle ihren Platz haben.“ Diese Aussage gelte auch für das Miteinander der unterschiedlichen Generationen: Deshalb habe die CDU Heessen die Interessen von Kindern und Jugendlichen – insbesondere im neuen Stadtteilzentrum am Bockelweg - ebenso im Blick wie die Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren. Deshalb solle es nach dem Heessener Wald zukünftig auch einen barrierefreien Rundweg im Kappenbusch geben. Der Kappenbusch muss Erholungswald sein und bleiben. „Gerade älteren Menschen ist eine starke medizinische Versorgung vor Ort wichtig“, sagte Heinrich Klockenbusch weiter. „Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass sich der Heessener Mark zu einem vorbildlichen, ärztlichen Versorgungsstandort mit verschiedenen Fachrichtungen entwickelt hat.“ Auf dem Knapp sei mit St. Josef eine moderne Pflegeeinrichtung entstanden, die Tagespflege und stationäre Versorgung in beispielhafter Weise miteinander verbinde. „Gleichzeitig wollen wir, dass alte Menschen so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld leben können: Dafür schaffen wir die nötigen Voraussetzungen!“ In der Verbindung des Seniorenzentrums mit einer Kindertageseinrichtung sieht Klockenbusch dann auch besondere Chancen für das Miteinander der Generationen. Die Heessener CDU spricht sich für den weiteren Ausbau der Kinderbetreuungsmöglichkeiten aus. Klockenbusch sagte: „Wir treten ein für den Erhalt und die Pflege unserer Schulen und stehen für ein vielseitiges differenziertes Schulsystem. Wir haben Karlsschule und Martin-Luther-Schule erhalten und wieder gestärkt. Diesen Weg der Stärkung der Schulen verfolgen wir weiter.“ Mit dem Erlebensraum Lippeaue werde das größte Stadtentwicklungsprojekt aller Zeiten umgesetzt.

Kandidatenliste gute Mischung

CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig und Stadtbezirksvorsitzender Christoph Deese hatten zuvor die Liste der CDU vorgestellt. „Wir stellen ein Team mit einer guten Mischung von bewährten und neuen Kräften, der Generationen und der Ortsteile“, so Deese. „Wir sind die einzige Partei, die einen Ortsverband im Hammer Norden hat. Der Norden ist mit Rolf Eickholt auf Platz 3 und Ludwig Hohmann auf Platz 10 repräsentiert", stellte Hilwig fest. Der CDU ist es zudem gelungen, mehr Frauen für die Mitarbeit zu begeistern.

 

Die Kandidatenliste der CDU für die Wahl der Bezirksvertretung Heessen am 13. September 2020:

  1

Heinrich Klockenbusch

  2

Gabriele Beltrop-Hengst

  3

Rolf Eickholt

  4

Daniel Tümmers

  5

Brigitte Johannwiemann

  6

Christoph Deese

  7

Klemens Stoffer

  8

Heinrich Köpp

  9

Dr. Beatrix Günnewig

10

Felix Ludwig Homann

11

Benjamin Zumbrock

12

Thomas Averdung

13

Heinrich Deese

14

Tanja Schäfer

15

Trude Blix

16

Ingo Block

17

Regina Eckey

18

Tolga Öz

19

Christina Kühler

20

Sebastian Frank

21

Willi Freisfeld

22

Thomas Zimmermann

23

Jeanette Wimschulte

24

Eckhard Strickmann

25

Marco Schäfer

26

Christian Grans

27

Annette Burkert

28

Klaus Schwennecker

29

Prof Dr. Joachim Opitz

30

Arnd Hilwig

aktualisiert von Jakob Kuehler, 03.07.2020, 12:59 Uhr