Neuigkeiten

17.04.2020, 12:17 Uhr | Arnd Hilwig
CDU sieht neue Platzgestaltung
Arbeiten rund ums Heessener Amtshaus gehen weiter
Trotz der Corona-Pandemie und den zur Eindämmung beschlossenen Maßnahmen gehen die Arbeiten rund um das Amtshaus in Heessen weiter. CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig sagt: „Die neue Platzgestaltung rund um das Amtshaus und am Heessener Markt wird jetzt sichtbar. Das Amtshaus wird durch die neuen Anlagen in seiner ganzen Kubatur hervorgehoben. Die Fassade zeigt jetzt wieder den ganzen historischen Charme.“
Die Umfeldgestaltung am Amtshaus Heessen erfreut die CDU-Fraktion.
Trotz der Corona-Pandemie und den zur Eindämmung beschlossenen Maßnahmen gehen die Arbeiten rund um das Amtshaus in Heessen weiter. CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig sagt: „Die neue Platzgestaltung rund um das Amtshaus und am Heessener Markt wird jetzt sichtbar. Das Amtshaus wird durch die neuen Anlagen in seiner ganzen Kubatur hervorgehoben. Die Fassade zeigt jetzt wieder den ganzen historischen Charme.“ Mit Mitteln des Konjunkturpaketes III der CDU-geführten Bundesregierung wurde das Amtshaus durch den Anbau eines Aufzuges auf der zur Realschule Heessen gelegenen Seite barrierefrei modernisiert. Das 1914 erbaute Gebäude erfuhr für rund 2,5 Millionen Euro eine grundlegende Sanierung. Neben dem Amtshaus entstehen jeweils Wege und neue Grünflächen. „Wer das Amtshaus jetzt in seinem alten neuen Glanz betrachtet, sieht, dass der Abriss des alten Klinkeranbaus aus den Sechzigern richtig war“, betont CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig und erinnert an die Widerstände gegen den Abriss, als Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann (CDU) die Idee erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt hatte. Derzeit wird die Außenanlage gestaltet, auf der unter anderem 45 neue Parkplätze mit einem Mindestmaß von 2,60m  Breite entstehen. „Davon werden auch die Arztpraxen, die Dienstleister und die Geschäfte am gesamten Heessener Markt, der Amtsstraße und der Kleinen Amtsstraße profitieren“, erläutert Hilwig.

Heinrich Klockenbusch (CDU), Heessens erster stellvertretender Bezirksvorsteher hatte sich ein Bild vom Fortgang der Arbeiten gemacht. „Wenn in einem weiteren Bauabschnitt die Nordseite des Heessener Marktes grundlegend saniert wird, dann wird hervorragende Planungsentwurf 'Drei sind ein Platz' Realität. Das Umfeld des Amtshauses, der Vorplatz der Sparkasse und der Heessener Markt werden dann eine Einheit.“ „Die Umsetzung ist ein echtes Leuchttumprojekt der Stadtentwicklung“, schwärmt Klockenbusch.
aktualisiert von Jakob Kuehler, 17.04.2020, 12:21 Uhr