Neuigkeiten

02.03.2021, 20:38 Uhr | Gabriele Beltrop-Hengst
CDU will historischen Markt- und Gerichtsplatz Heessen aufwerten
Kulturdenkmal 2021 entsprechend würdigen
Gegenüber der Bäckerei Ridder an der Heessener Dorfstraße liegt der historische Markt- und Gerichtsplatz Heessen. Hier gibt es einen Brunnen, einen Kiepenkerl, Sitzgelegenheiten und eine Pergola. Auf Initiative des Heimatvereins Heessen ist der Platz als Kulturdenkmal 2021 ausgezeichnet worden.
Wollen den historischen Markt- und Gerichtsplatz im Heessener Dorf aufwerten, CDU-Fraktionsvorsitzende Gabriele Beltrop-Hengst und Heessens stellvertretender Bezirksbürgermeister Heinrich Klockenbusch.

Gegenüber der Bäckerei Ridder an der Heessener Dorfstraße liegt der historische Markt- und Gerichtsplatz Heessen. Hier gibt es einen Brunnen, einen Kiepenkerl, Sitzgelegenheiten und eine Pergola. Auf Initiative des Heimatvereins Heessen ist der Platz als Kulturdenkmal 2021 ausgezeichnet worden. In der Kategorie Historische Orte der Begegnung erfuhren insgesamt dreizehn Örtlichkeiten deutschlandweit diese Auszeichnung. Die CDU-Fraktion in der Heessener Bezirksvertretung möchte daher den historischen Markt- und Gerichtspatz wieder aufwerten. „Aufgrund der Auszeichnung ist zukünftig mit einem größeren Interesse und einem erhöhten Besucheraufkommen zu rechnen. Bereits bisher wurde der Platz zum Aufhalten und gemütlichen Verweilen genutzt“, sagt Heessens stellvertretender Bezirksbürgermeister Heinrich Klockenbusch.

„Wir nehmen die besondere Würdigung zum Anlass, uns für Maßnahmen zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität und notwendige Sanierungsmaßnahmen einzusetzen“, erläutert CDU-Fraktionsvorsitzende Gabriele Beltrop-Hengst den Antrag in der Sitzung des Heessener Bezirksvertretung. Dazu hat sich die CDU-Fraktion Heessen vor Ort umgesehen. „Der Brunnen und die Pergola sollten saniert werden“, fordert Beltrop-Hengst. Zudem verlangt die CDU Arbeiten am Mauerwerk, das saniert werden soll. Zudem sei die Mauer zu schließen. Auch die Bänke sollen einmal aufgefrischt werden.

aktualisiert von Jakob Kuehler, 02.03.2021, 20:40 Uhr