Neuigkeiten

29.05.2022, 23:18 Uhr
Neue Hinweisschilder und neuer Asphalt
Reit- und Fahrverein Heessen ist gut zu erreichen
 Die CDU-Fraktion in der Heessener Bezirksvertretung hatte angeregt, eine neue Hinweisbeschilderung für die Sportanlage des Reit- und Fahrvereins Heessen zu schaffen. Die Sportanlage war zuletzt mit Mitteln des Förderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen als Moderne Sportstätte 2022 gefördert worden: mit einem Zuschuss von 45.000 Euro wird beim Reitverein derzeit ein neuer Springplatz angelegt.
Die neue Hinweisbeschilderung auf Dasbecker Ziele wie hier an der Mansfelder Straße steht. Die CDU-Fraktion hatte neue Hinweisschilder angeregt.
Heessen -  Die CDU-Fraktion in der Heessener Bezirksvertretung hatte angeregt, eine neue Hinweisbeschilderung für die Sportanlage des Reit- und Fahrvereins Heessen zu schaffen. Die Sportanlage war zuletzt mit Mitteln des Förderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen als Moderne Sportstätte 2022 gefördert worden: mit einem Zuschuss von 45.000 Euro wird beim Reitverein derzeit ein neuer Springplatz angelegt. Die CDU-Bezirksfraktionsvorsitzende Gabriele Beltrop-Hengst hatte die Initiative für eine neue Hinweisbeschilderung mit dem starken Engagement des Vereins bei der Förderung der Nachwuchsgewinnung und –ausbildung sowie dem Turnierbetreib begründet.

Sportstätten und andere Ziele sollten in der örtlichen Beschilderung Berücksichtigung finden. Die Stadtverwaltung hat jetzt eine neue Hinweisbeschilderung angebracht, die neben der Reitanlage auch auf die Kriegsgräberstätte, das Haus Bußmann und den Friedhof hinweist. CDU-Fraktionsvorsitzende Beltrop-Hengst sieht jetzt die Dasbecker Ziele besser präsentiert.

Leider sei das letzte Hinweisschild direkt an der Zufahrt zum Reitverein unglücklich gesetzt worden: Da seien in Absprache mit den betroffenen Anliegern noch Nachbesserungen nötig, so Beltrop-Hengst. Die CDU-Fraktion begrüßt in diesem Zusammenhang ausdrücklich, dass eine neue Asphaltierung eines Teilstücks zum Reit- und Fahrverein Heessen geben wird. Ein Teilstück war bereits in der letzten Wahlperiode gemacht worden, jetzt folgt der Rest.

Auch wird der verbleibende Weg zwischen der Reitanlage und dem Dasbecker Weg asphaltiert. Die Strecke wird von vielen Fußgängern und Radfahrern stark genutzt.
aktualisiert von Justus Kühler, 29.05.2022, 23:34 Uhr